Mittwoch, 23. Dezember 2015

Rezept: Orangen-Kokos-Makronen

Hallo ihr Naschkatzen,
weiter geht es in der Weihnachtsbäckerei mit dem nächsten Rezept. Dieses Mal habe ich ein tolles Rezept für euch, bei dem ihr Orangen-Kokos-Makronen nachbacken könnt. Ich wollte schon länger einmal Kokosmakronen backen und glaubt mir, es war das erste Mal, dass ich es nun auch tatsächlich gemacht habe. :)


Was ihr braucht:

3 Eier
200 g Kokosraspel
85 g Zucker
85 g Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
Orangenaroma
Oblaten


So werden die Makronen zubereitet:

Zuerst müsst ihr die Eier -  also das Eigelb vom Eiweiß - trennen. Die Eiweiße gebt ihr in eine Schüssel und schlagt sie solange bis die Masse steif ist.

Im zweiten Schritt rührt ihr den Zucker, den Puderzucker, die beiden Päckchen Vanillezucker und das Orangenaroma unter das Eiweiß. Von dem Orangenaroma habe ich fast eine ganze Packung hinzugegeben. Das könnt ihr ganz nach Belieben machen. 

Wenn alle Zutaten gut vermischt sind, hebt ihr noch die Kokosraspel unter.

Nun könnt ihr euch die Oblaten zurecht legen und jeweils immer eine kleine Menge des "Teiges" auf die Oblaten geben. 

Die Makronen wandern nun bei 175 ° C für ca. 15 Minuten in den Ofen. Wenn sie leicht gebräunt sind, könnt ihr sie aus dem Ofen nehmen.


Ich hatte anfangs etwas Bedenken, dass die Makronen vielleicht etwas zu süß sind aber das waren sie nicht. Das Orangenaroma war nicht zu dominant. Mir haben die Kokos-Makronen daher richtig gut geschmeckt. Vor allem wenn sie ganz frisch sind, schmecken sie richtig, richtig gut. ♥ Bei uns hat es außerdem in der ganzen Wohnung nach diesen Makronen geduftet - wie in der Weihnachtsbäckerei. :)


Bei meiner Familie sind die Orangen-Kokos-Makronen übrigens auch richtig toll angekommen. :) Probiert das Rezept daher auch einfach mal aus. ♥ Es ist wirklich sehr einfach und auch schnell gemacht. Übrigens eignen sich solche Leckereien auch perfekt als Geschenk. :)

Habt ihr schon das Rezept zu meinen Zitronenplätzchen gesehen?

Kommentare:

  1. Das klingt ja sehr weihnachtlich! :D Ich bin ja nicht so der Kokos-Fan, aber die Kombination mit der Orange klingt gut :)

    Außerdem wollte ich mal bei dir dafür bedanken, dass du mir schon seit so langer Zeit regelmäßig so liebe Kommentare zu meinen Posts hinterlässt <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uhhh das ist lieb von dir, nichts zu danken. Das mache ich doch gern. ♥♥♥

      Löschen
  2. Makronen esse ich auch gerne und mit Orangen-Aroma sind sie bestimmt noch leckerer. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leckerer :D Obwohl ich auch die Variante ohne Orangen-Aroma toll finde. :)

      Löschen
  3. Lecker, Kokos Makronen mag ich sooo sehr *-*

    Ich wünsche dir schöne Weihnachten und frohe Feiertage ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes, das wünsche ich dir auch. :) Vielen Dank für deine lieben Worte. <3

      Löschen
  4. Mhm, die sehen super lecker aus <3
    Ich mag eiegentlich fast alle Sorten Plätzchen super gerne, auch Kokos Makronen :) Mit orange habe ich sie noch nie ausprobiert, kann mir aber gut vorstellen, dass die Kombination richtig toll harmoniert :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die KOmbination ist wirklich super. :) Ich könnte mich in Weihnachtsplätzchen auch reinlegen und möchte in den nächsten Tagen auch unbedingt nochmal backen. ♥

      Löschen
  5. Schönen Rezepte hast du! Du hast gerade eine neue Leserin und Followerin deines Blogs bekommen!


    Ich habe gerade eine Giveaway zum Thema Fashion gestartet! Schau dir doch mal an!:)
    http://patriciacori.blogspot.ch/2016/01/giveaway-collabaration.html

    AntwortenLöschen

Du magst ein paar liebe Worte oder Anregungen dalassen? Nur zu, ich freue mich über all eure Kommentare. ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...