Random ○ Random ○ Random

Hallo ihr Lieben,
wer mir auf Instagram folgt (*klick*) kennt wahrscheinlich schon die meisten der Bilder aber zu einigen Produkten stehen noch ein paar kurze Reviews aus, die ich euch in diesem Post gern übermitteln möchte. :) Uuund ich möchte euch auf ein ganz, ganz tolles Buch hinweisen. ♥ Ich denke, ich lege direkt mal los ... . :)


Errungenschaften - Es ist nun schon eine ganze Weile her, dass ich mr diese Sachen im Rossmann gekauft habe. Mittlerweile war ich schon mehrfach wieder dort und habe mir das Ein oder Andere gekauft. Warum ich aber noch einmal auf dieses Bild zu sprechen komme? Zum einen könnt ihr ein Olaz Produkt noch bis 30.09. gratis testen. Vielleicht interessiert ecuh die Aktion, dann erfahrt ihr hier (*klick*) mehr. :) Zum anderen war es das erste Mal, dass ich diesen Chai Fresh India probiert habe. Ich mag sowohl Ingwer als Zitronengras, dennoch war ich von dem Geschmack nicht überwältigt. Der Chai schmeckte okay, jedoch würde ich mir eher wieder den Classic Chai nachkaufen. :) Und zu den Haargummies kann ich nur sagen, dass die einfach toll sind. Ich habe sie anfangs nie gemocht aber irgendwie änderte sich meine Meinung schlagartig. :)


Flop - Auf Instagram hatte ich schon davon berichtet. Dieses 8x4 pure Deo war für mich ein totaler Flop. Schon nach dem ersten Auftragen empfand ich den Geruch als sehr unangenehm. Ständig habe ich ihn gerochen und mir wurde sogar richtig übel. Positiv ist natürlich, dass kein Aluminium enthalten ist. Aber dennoch, wenn der Geruch nicht stimmt, ist ein Deo für mich schon durchgefallen. Zudem war ich auch vom Schutz her nicht so sehr angetan. Alles in allem muss ich wirklich sagen (leider), das Deo ist ein totaler Flop für meinen Geschmack.


kleine Freude - Ich liebe solche Karten, welche mit so wundervollen Motiven und schönen Sprüchen gestaltet sind. Daran kann ich mich immer wieder erfreuen, vor allem, wenn ich anderen damit eine Freude machen kann bzw. sogar selbst eine erhalte. Manchmal kaufe ich mir allerdings auch einfach eine solche Karte und pinne sie an meine große Pinnwand. Letztens habe ich meiner Freundin jedoch eine geschrieben und sie hat sich sehr gefreut. Ich bin ja sowieso immer der Meinung, dass man nicht vergessen sollte, sich an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen. :)


Produkttest - Vor einiger Zeit bekam ich ein tolles Päckchen. Darin war eine Originalgröße des Spee Aktiv Gels und noch viele kleine Probepackungen. Mittlerweile habe ich es ausgiebig getestet und bin sehr begeistert von dem Aktiv Gel. Bisher waren mir so gelartige Konsistenzen als Waschmittel unbekannt aber ich wurde positiv überrascht. Zudem liebe ich es, wenn die Wäsche frisch duftet und das tut sie. :) Der Frischeduft ist wirklich hervorragend und soooo gut. *-* Das Waschmittel ist für Temperaturen von 20 °C bis 95 °C geeignet. Bisher ist meine Wäsche immer sauber geworden. Kann ich also nur empfehlen. 


Lieblinge - Meine beiden Lieblingsgesichtscremes hatte ich euch ebenfalls schon auf Instagram gezeigt. Ich habe sie durch meine Kosmetikerin kennen und lieben gelernt. Durch die kosmetische Behandlung bin ich das erste Mal so richtig in Kontakt mit den Hildegard Braukmann Produkten gekommen. Ich habe sie sehr gut vertragen und mir dann schließlich auch gekauft. Die Vitamin Creme ist eine sehr reichhaltige Creme, die ich abends auftragen. Das Balance Creme Fluid spendet sehr viel Feuchtigkeit und daher trage ich es eher morgens auf. Für eine solche Creme bzw. für ein solche Fluid bezahlt man um die 12 €, was ich völlig angemessen finde. Ich persönlich liebe beides Cremes total und bin auch sonst von der Kräuterkosmetikmarke Hildegard Braukmann sehr angetan.


Neu im Bücherschrank - Wie ihr wisst, bereite ich sehr gern verschiedene Gerichte zu. Außerdem backe ich gern. Letztens habe ich dieses tolle Buch gewonnen und war einfach nur mega begeistert. In dem Buch "Amazing Grains" findet man viele verschiedene Rezepte mit verschiedenen Getreideprodukten. Ich bin wirklich sehr angetan. Es reicht vnon Frühstücksideen, Smoothies bis hin zu Salaten, Hauptgerichten und Kuchen. Zudem bekommt man ganz viel Input über alle möglichen Getreidearten. Ich kann euch dieses Buch wirklich nur ans Herz legen, es ist wirklich wunderbar und zählt schon jetzt zu meinen neuen Lieblingen. ♥ Sicherlich stelle ich euch noch das ein odere andere Rezept vor. :) 


Noch ein Produkttest - Hihi, also mit Waschmittel bin ich für die nächste Zeit erst einmal versorgt. Denn ich durfte noch die Ariel 3 in 1 Pods testen. Hierbei handelt es sich um vordosiertes Waschmittel. Ein Pod enthält 3 Kammern und ist für einen Waschvorgang gedacht. Man gibt zuerst den Pod in die Waschmaschine und darauf die Wäsche, das habe ich zu Beginn immer mal vergessen. So musste ich dann meist nochmal die ganze Wäsche aus der Waschtrommeln nehmen. Ich war es nicht anders gewöhnt. Die Folie dieses 3-Kammern-Waschmittel ist 100 % wasserlöslich. Tatsächlich konnte ich keinerlei Rückstände in der Waschmaschine oder an der Wäsche erkennen. Hartnäckige Flecken musste ich zwar nach wie vor vorbehandeln, dennoch war ich insgesamt sehr angetan von dem Ariel Vollwaschmittel. Auch hier kann ich eine Kaufempfehlung aussprechen.

Ihr Lieben, das wars auch schon wieder von meinem heutigen Random-Post. Ich hoffe, ihr konntet den ein oder anderen interessanten Beitrag vorfinden. :)

Kennt ihr einige der Produkte, die ich euch vorgestellt habe? Macht ihr euren Liebsten auch manchmal kleine Freuden?

Rezept: Fenchel-Salat

Hallo ihr Lieben,
ich kann schon ahnen, was sich einige bei der Überschrift "Fenchel-Salat" denken: "Ihh Fenchel, das schmeckt doch ecklig." :D Ich möchte euch heute gern eines Besseren belehren, denn Fenchel kann unheimlich gut schmecken. *-* Ich hätte es ja fast selbst nicht geglaubt aber Fenchel ist wirklich lecker. Das musste ich zwar auch erst vor ein paar Jahren erkennen aber besser jetzt als nie. :)


Ich möchte den heutigen Post also gern zum Anlass nehmen und euch Fenchel in Form eines leckeren Salates näher bringen. Ich liebe diesen Salat, der einfach erfrischend lecker schmeckt. Im Sommer (aber eigentlich auch zu jeder anderen Jahreszeit) esse ich sehr gern Salat. Deswegen bin ich für jedes eurer Salatrezepte dankbar. Vielleicht kann ich euch mit meinem heutigen Post ebenfalls etwas inspirieren.


Folgende Zutaten benötigt ihr

♥ 1 Stück Fenchel
♥ 3 Stangen Staudensellerie
♥ 1 Banane
♥ 1 Apfel
♥ 1-2 Chicoree
♥ 20 g Speiseöl
♥ Saft einer Zitrone
♥ 1 - 2 TL Honig 
♥ 1 TL Salz
♥ 1 Prise Pfeffer

Natürlich könnt ihr bei den Mengenangaben variieren. Wenn ihr weniger Staudensellerie verwenden wollte, verwendet ihr weniger. Wollt ihr mehr Bananen hinzumischen, nehmt ihr mehr. Das ist ganz euch und eurer Vorliebe überlassen. :)


Wie es ein Salat so an sich hat, werden einfach alle Zutaten klein geschnippelt und zu einem Salat vermengt. Dann schmeckt ihr das Ganze mit Honig sowie den Gewürzen ab. Fertig ist euer Fenchel-Salat! ♥


Ich kann mir vorstellen, dass viele von euch wahrscheinlich keinen Fenchel mögen. Dennoch kann ich euch nur dazu raten, diesen Rohkostsalat einmal auszuprobieren. Manchmal muss man einfach etwas wagen. Für meinen Geschmack ergänzen sich die Zutaten wirklich hervorragend. Probiert es aus. :) Der Salat ist nämlich nicht nur lecker, sondern auch total gesund.

Mögt ihr Fenchel? Würdet ihr dieses Salatrezept ausprobieren?

Ein Hauch Orient - Shopvorstellung Ottoman

Hallo meine Lieben,
ich bin ein großer Fan vom Orient. Ich mag orientalische Muster, ich mag orientalische Länder, ich mag orientalische Speisen und Früchte. Hmmm, lecker - gerade ist ja auch wieder Feigenzeit, da könnte ich mich reinlegen. Und weil mein Herz so für den Orient schlägt, freue ich mich besonders, euch heute ein paar Produkte aus dem orientalischen Shop "Ottoman" vorstellen zu dürfen. Ich hatte das Glück, mit ihnen kooperieren zu können und bekam ein paar sehr schöne Produkte zugesendet. Vielen lieben Dank an das liebe Ottoman-Team. :)


Schaut mal, sind die Sachen nicht wunderschön? Solche tollen und vor allem so viele Produkte wurden mir zugesendet. Das brauchte natürlich seine Zeit, um alles ausgiebig zu testen. :) Doch was versteckt sich eigentlich hinter dem "Ottoman"? Ich möchte euch kurz ein paar Infos zum Shop geben.

○○○ Was hat Ottoman zu bieten? ○○○

Ich muss zugeben, dass ich den Shop vorher nicht kannte. Um so spannender finde ich es dann immer, wenn man im Shop stöbern kann und viele tolle Sachen entdeckt. Ottoman möchte mit seinen Produkten den Menschen einen Teil der geschichtsträchtigen orientalischen Kultur näher bringen. Dies wird meist schon in der Optik der Produkte sichtbar, welche mit orientalischen Mustern verziert sind. Ottoman hat verschiedene Spa- und Wellness-Produkte zu bieten. Hier trifft man eher auf ungewöhnliche und wahrscheinlich auch unbekannte Produkte. Wer also das Außergewöhnliche sucht, ist hier genau richtig. Bei Ottoman könnt ihr Körperpflegeprodukte, Naturseifen oder aber auch Tagesdecken sowie Handtücher aus dem Bereich "Home & Living" shoppen. Dieser Bereich hat übrigens auch wunderschöne Kissen mit orientalischen Mustern zu bieten. :) Lasst euch inspirieren und schaut selbst einmal bei Ottoman vorbei (*klick*). Innerhalb Deutschlands könnt ihr ab einem Bestellwert von 40 € versandkostenfrei bestellen. :)


Ich habe dieses hübsche Beutelchen mit kleinen Reisegrößen zugeschickt bekommen. Alle Produkte stammen von der Marke "dalan d'Olive". Da ich ein großer Fan von Oliven bin, war ich von den Produkten auch direkt sehr angetan. Diese Serie zählt im Shop übrigens zu den Bestsellern und das nicht ohne Grund. :)

Alle Produkte sind in einem schönen olivgrünen Farbton gehalten - eben passend zum Namen. Zudem beinhaltet jedes Produkt Olivenöl.


In dem Beutelchen waren ein Duschgel, eine Seife, eine Haarpflegspülung, eine Feuchtigkeitscreme für Hand und Körper und ein Shampoo enthalten. Die Produkte rochen alle sehr erfrischend. Der Olivenduft war keinesfalls dominierend. Besonders gut hat mir die Haarpflegspülung gefallen, da diese frei von Parabenen, Silikonen und PEG ist. Zudem hat sie meine Haare sehr gut gepflegt und ihnen Feuchtigkeit gespendet. Sehr gut hat mir auch die Seife mit hundert Prozent Olivenöl gefallen, da diese die Hände nicht ausgetrocknet hat, sondern ebenfalls mit Feuchtigkeit versorgte. Die Produkte haben mir alle zugesagt, daher kann ich sehr gut nachvollziehen, warum die Produkte zu den Bestsellern gehören.


Von der Marke "dalan d'Olive" bekam ich ein weiteres Produkt zugesandt, nämlich diese Intensiv Creme. In dieser Creme ist ebenfalls Olivenöl enthalten. Sie ist für trockene Haut geeignet - also perfekt für meine Hände - und frei von Parabenen. Es handelt sich um eine Körper- und Handcreme.


Da ich beruflich bedingt meine Hände oft waschen und desinfizieren muss, leide ich leider ständig unter trockenen Händen. Da kam mir diese Intensiv Creme genau richtig. Ich habe sie immer abends vor dem Schlafengehen verwendet (tagsüber habe ich eine andere Creme benutzt). Somit konnte die Handcreme über Nacht wunderbar einziehen und ihrer Wirkung nachgehen. Die Creme ist in ihrer Konsistenz etwas fester als herkömmliche Handcremes, dennoch ließ sie sich sehr gut verreiben und ist auch schnell eingezogen. Die Pflegewirkung war gut. Sie hinterlässt ein schönes, pflegendes Gefühl und spendet Feuchtigkeit. Die Intensivcreme hat mir daher gut gefallen.


Ich muss zugeben, dass die Produkte der Marke "dalan d'Olive" nicht sonderlich orientalisch aussehen. Ganz anders ist das jedoch bei der Marke "Ottoman". Schaut euch nur diese beiden hübschen Produkte an. Das Eine ist eine Seifenschale im schönen rustikalen Design. Das Andere ist eine Olivenölseife, welche in einer wunderhübschen Verpackung steckt. Hach ja, da geht mir das Herz auf. *-* Hier wird wirklich mit viel Liebe zum Detail gearbeitet - und ich bin verliebt.


Zuerst möchte ich noch etwas zur Seifenschale schreiben. Hierbei handelt es sich nämlich um einen unbehandelten Naturstein aus der Region Troja in der Türkei. Man kann ihn als Untersetzer oder als Seifenschale verwenden - bei mir kommt er als Seifenschale zum Einsatz, wie ihr auch unten sehen könnt. Die kleinen Hohlräume und Löcher sind durch eingeschlossende Pflanzenteile bei der Bildung des Gesteins entstanden. 

Für mich ist es immer wieder interessant, was hinter so manchen Produkten steckt. Mir gefällt der Untersetzer jedenfalls unglaublich gut und er passt hervorragend zu meiner restlichen Einrichtung.


Hier könnt ihr nochmals einen Blick auf die wunderhübsche Verpackung der Olivenölseife werfen. Farblich gefällt mir sowohl die Verpackung als auch die Seife seeeeehr gut. :) Im Shop findet ihr noch weitere, wunderschöne Seifen. Schaut ruhig einmal vorbei (*klick*).


Beides zusammen sieht richtig hübsch aus, findet ihr nicht auch? Diese Naturseife mit Oliven- und Lorbeeröl hat ein Frischegewicht von 200g und kostet 4,95 €. Das finde ich nicht zu teuer, da es sich hier um ein hochwertiges Produkt handelt. Die Seife kann übrigens auch für die Haare benutzt werden, was ich bisher noch gar nicht bedacht habe. Olivenöl bekommt meiner Haut wirklich gut, deshalb mag ich die Seife echt gern. Olivenöl hat die besondere Eigenschaft, die Haut zu nähren, zu besänftigen und ein Austrocknen zu verhindern. Das Lorbeeröl hat wiederum eine desinfizierende Wirkung. Das Besondere an der Seife ist, dass sie kein Parfum, keine Konservierungsstoffe enthält. Ich bin begeistert, wirklich. Bisher habe ich sie nur zum Händewaschen benutzt aber ich werde sie ab jetzt mal als Gesichtsreinigungsprodukt und als Shampoo ausprobieren. :)


Zu guter Letzt war noch etwas Besonderes in meinem Päckchen enthalten, nämlich ein Hamamhandschuh oder auch anders gesagt, ein Peelinghandschuh. Ein kleiner Blick in die Geschichte zeigt, dass der Ursprung des Peelings bei den Ottomanen liegt, die schon vor Jahrhunderten ihre Haut mit dem Kese, wie der Peelingahndschuh heute noch genannt wird, pflegten.


Der Peelinghandschuh besitzt eine feine Struktur, mit welcher er sehr sanft abgestorbene Hautzellen entfernt. Außerdem regt er die Hautatmung sowie die Durchblutung an. Bei regelmäßiger Anwendung soll die Haut geschmeidig und weich werden.

Wichtig ist, dass ihr den Peelinghandschuh nass macht, bevor ihr ihn anwendet. Zudem ist es sinnvoll, warmes Wasser zu benutzen sowie auf Duschgel oder Seife zu verzichten. Durch kreisende, sanfte Bewegungen mit dem Peelinghandschuh soll der Körper sanft massiert werden.



Ich persönlich habe den Peelinghandschuh nicht angewendet, obwohl ich ihn wirklich toll finde. Meine Mama wollte ihn so gern haben, dass ich ihr den Wunsch nicht abschlagen konnte. Sie verwendet ihn 2 bis 3 Mal pro Woche und liebt diesen Peelinghandschuh. Zudem kann er in der Waschmaschine bei 30° C gewaschen werden, sodass er einfach immer und immer wieder benutzt werden kan. 

○○○ Mein Fazit ○○○

Ihr habt es sicher gemerkt, ich bin einfach hin und weg von dem Shop und seinen tollen Produkten. Die dalan d'Olive Produkte sind zwar optisch nicht so schön designt wie die Ottoman Produkte, überzeugen aber dennoch durch ihre tolle Pflegewirkung. Alle Produkte sind mit Olivenöl angereichert und haben meine Haut dadurch wunderbar gepflegt. Besonders angetan bin ich von der wunderschönen Seifenschale und der Olivenölseife. Die Seife möchte ich auf jeden Fall noch anderweitig anwenden und werde sicherlich auch noch einmal darüber berichten. Bei diesen beiden Ottoman Produkten hat mir die Aufmachung sehr gut gefallen. Zudem bietet der Shop noch weitere sehr schöne Seifen an. Bei dem Peelinghandschuh handelt es sich ebenfalls um ein sehr interessantes und wirkungsvolles Produkt, welches ich jedoch verschenkt habe. Meine Mama ist davon jedenfalls mehr als angetan. Alles in allem bin ich richtig begeistert und werde definitiv hin und wieder bei Ottoman vorbeischauen, denn, wie ich schon sagte, hat der Shop noch weitere tolle Produkte zu bieten. Wessen Interesse ich geweckt habe, darf sich hier umschauen (*klick*). :) Ich hoffe, ich konnte euch etwas inspirieren und ein Stück auf meine Orientreise mitnehmen. ♥

Kanntet ihr den Shop bereits? Seid ihr auch so verliebt in orientalische Muster, Produkte und Lebensmittel wie ich? :)


Luxus-Naturkosmetik von Master Lin: Gold, Goji und Ginseng Augencreme

Hallo ihr Lieben,
wie im letzten Post bereits angekündigt, habe ich mich schließlich doch dazu entschieden, die beiden Master Lin Produkte auf zwei Posts aufzuteilen. Demnach könnt ihr heute mein Review zur Master Lin Gold & Goji & Ginseng Augencreme lesen.

Zur Erinnerung, mir wurden zwei Produkte der Marke "Master Lin" zur Verfügung gestellt. Bei dieser Marke handelt es sich um Luxus-Naturkosmetik und es wird auf Basis der Traditionellen Chinesischen Medizin gearbeitet. In diesem ersten Post (*klick*) hatte ich euch das alles näher erklärt, weswegen ich dieses Mal nicht noch einmal so ausführlich darauf eingehen möchte.


Übrigens sind neben meiner Gold Body Lotion sowie meiner Gold & Goji & Ginseng Augencreme noch weitere Produkte von Master Lin erhältlich. Es gibt beispielsweise ein Peeling, einen Reinigungsschaum, ein Shampoo, eine Pflegespülung, eine Gesichts- oder Handcreme und noch vieles mehr. Wenn ihr dazu noch mehr lesen wollt, könnt ihr euch gern auf der Internetseite von Master Lin umsehen (*klick*).


○○○ Preis und Bezug ○○○

Bei Hirschel Cosmetics (*klick*) bin ich dieses Mal dann doch nach einem Preis fündig geworden. Dort können Master Lin Produkte erworben werden. In so einer kleinen Flasche sind 15 ml enthalten. Da es bei Hirschel Cosmetics derzeit gerade Rabatt gibt, zahlt ihr - statt den fast 58,00 € - nur 47,00 € für diese Augencreme. Das ist natürlich dennoch ein stolzer Preis, den man für Luxus-Naturkosmetik aber durchaus ausgeben könnte. :)


○○○ Produktversprechen ○○○

Die Augencreme soll revitalisierend wirken und einen kühlenden Frische-Effekt haben. Die Haut soll sich nach der Anwendung entspannen. Zudem soll der empfindlichen Augenpartie Feuchtigkeit gespendet werden. Das enthaltene Feingold soll energetisierend, die Goji-Beere festigend sowie befeuchtend, der Ginseng belebend und der Grüne Tee soll erfrischend wirken. Das klingt meines Erachtens nach sehr vielversprechend.

Die Augencreme soll für alle Hauttypen und auch für Kontaktlinsenträger geeignet sein. 

○○○ Anwendung ○○○

Die Augencreme sollte morgens und abends angewendet werden. Vorab sollte das Gesicht natürlich gereinigt werden. Die Creme kann im Anschluss auf die Augenpartie aufgetragen und einmassiert werden.


○○○ Inhaltsstoffe ○○○

Auch bei diesem Master Lin Produkt war ich wieder sehr gespannt auf die Inhaltsstoffe. An Luxus-Naturkosmetik habe ich dahingehend nämlich hohe Erwartungen. Dieses Mal hatte ich auch hierbei Glück und wurde bei Codecheck nach den Inhaltsstoffen fündig. Dazu könnt ihr euch hier (*klick*) näher informieren. In der Augencreme sind viele positive Inhaltsstoffe enthalten, die beispielsweise feuchtigkeitsbewahrend, hautglättend, hautberuhigend, rückfettend, entspannend oder hautschützend wirken. Allerdings ist diese Augencreme parfümiert, weswegen Allergiker vorsichtig sein sollten. Palmöl kann enthalten sein, was aber sicherlich aus einem kontrollierten Anbau stammt. Nach wirklich negativen Inhaltsstoffen bin ich nicht fündig geworden. Trotz meiner empfindlichen Haut, habe ich keine negativen Erfahrungen bezüglich der enthaltenen Parfümstoffe wahrnehmen können.


○○○ Die Äußerlichkeiten ○○○

Ich kann hier ebenfalls nur wieder sagen, mir sagt das Design zu. Das Fläschchen dieser Augencreme gefällt mir sogar noch besser als das der Gold Body Lotion. Diese goldene Schrift ist sehr hübsch und wirkt total edel. Überhaupt ist das Design nicht überladen, sondern dezent und sehr hübsch. Von der Aufmachung des Designs bin ich demnach sehr angetan.

Mit Hilfe eines Pumpspenders kann die Augencreme nach außen befördert werden. Für das Eincremen meiner Augenpartie ist es ausreichend, wenn ich ein Mal drücke, daher empfinde ich die Augencreme als ergiebig.


○○○ Meine Meinung ○○○

Zunächst kann ich nur sagen, dass ich ja sowieso ein Freund von Naturkosmetik bin. Die Inhaltsstoffe konnten mich durchaus überzeugen. Außerdem gefällt mir, dass die Master Lin Produkte frei von Mineralölen, Paraffinen und synthetischen Duftstoffen sind. Die enthaltenen ätherischen Öle habe ich sehr gut vertragen, es kamen keine Rötungen oder Reizungen auf. Überhaupt fand ich den Duft auch hier wieder sehr angenehm. Ich mag es total, wenn Cremes nach ätherischen Ölen duften. Bei der Augencreme war der Geruch aber nicht so dominant, die ätherischen Öle wurden hier sparsamer verwendet. Nachdem ich die Creme aufgetragen habe, konnte ich den Duft nicht mehr wahrnehmen. Ich empfand die Augencreme jedoch als eine sehr gute Feuchtigkeitsspende. Die Augenpartie wurde sehr gut gepflegt, zudem wirkte die Creme vitalisierend. Der Pumpspender und auch das Optische gefallen mir sehr. Bei dieser Augencreme kann ich nur sagen, dass sie jeden Cent wert ist (und dass, obwohl sie wirklich nicht gerade preiswert ist). Dennoch bin ich total angetan von der Augencreme und ziehe sogar in Erwägung, sie mir nachzukaufen. Allerdings gehe ich mit der Anwendung sparsam um, wobei die Creme auch wirklich ergiebig ist. Hier (*klick*) gelangt ihr zur Internetseite von Master Lin, wo ihr euch noch näher über diese Gold & Goji & Ginseng Augencreme informieren könnt. Gern könnt ihr euch auch meinen letzten Bericht (*klick*) zur Gold Body Lotion von Master Lin anschauen. ♥

Vielen Dank an Master Lin, dass ich zwei so wunderbare Produkte testen durfte.

Benutzt ihr eine Augencreme? Könntet ihr euch vorstellen, soviel Geld für eine Augencreme auszugeben?



Luxus-Naturkosmetik von Master Lin: Gold Body Lotion

Hallo meine Lieben,
habt ihr schon einmal von der Marke "Master Lin" gehört? Also mir war sie bis zu diesem Produkttest völlig unbekannt. Ich hatte bisher weder davon gehört, noch auf anderen Blogs darüber gelesen. Dabei ist es wirklich spannend, sich einmal mit der Marke auseinanderzusetzen - zumal es sich hierbei auch noch um Naturkosmetik handelt. :) Gern würde ich euch heute einmal die beiden mir zur Verfügung gestellten Produkte vorstellen. Man durfte sich nämlich vorab für einen Produkttest bewerben und sich zwei Produkte raussuchen, die man gern testen möchte. Und wie unschwer zu erkennen ist, hatte ich das Glück und mir wurde die Gold Body Lotion sowie die Gold & Goji & Ginseng Augencreme zugesendet. Vielen lieben Dank dafür! :) Ich möchte euch vorab aber gern etwas zur Marke schreiben, denn der Hintergrund ist wirklich spannend. ;)

Ich habe mir - während ich den Post verfasste - dann doch überlegt, zwei Teile zu schreiben, da der Post sonst einfach zu lang geworden wäre.


○○○ Master Lin? - Wer oder was ist das? ○○○

Die Frage ist gar nicht mal so unberechtigt, denn hinter "Master Lin" verbirgt sich nämlich tatsächlich eine Person - ein buddhistischer Mönch, Feng Shui Meister und weltweit bekannter Experte für fernöstliche Kräuterheilkunde. Mir war er bisher zwar noch nicht bekannt, spannend hört es sich dennoch an.
Bei Master Lin handelt es sich um eine Luxus-Naturkosmetiklinie, die nach jahrtausendealten Geheimrezepten entwickelt wurde. Das Besondere an den Master Lin Produkten sind die kostbaren sowie natürlichen Pflanzenextrakte und -öle, die den Körper nach den Regeln des Yin-Yang-Prinzips harmoniersieren und energetisieren sollen. Durch diesen Energieeinfluss soll eine Balance zwischen dem inneren Wohlbefinden und dem äußeren Erscheinungsbild hergestellt werden.

○○○ Was verbirgt sich hinter der Luxus-Naturkosmetik? ○○○

Zurecht könnte man sich fragen, was es denn mit dieser Luxus-Naturkosmetik auf sich hat. In den Master Lin Produkten stecken Zutaten wie Feingold, kostbare Perlen, Heilkräuter aus handverlesener Pflückung sowie sinnliche ätherische Öle. Zudem handelt es sich um reine Naturkosmetik. Die Marke besitzt das NATRUE Gütesiegel, was bedeutet, dass es sich hierbei um eine zertifizierte Naturkosmetikmarke mit garantiert höchster Produktqualität, mit natürlichen Inhaltsstoffen sowie mit einem sanften Herstellungsprozess und umweltfreundlichen Parktiken handelt. Die Master Lin Produkte basieren auf der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Ich könnte euch wirklich noch viel mehr über Master Lin und diese sehr interessante Naturkosmetik berichten, doch würde das hier den Rahmen sprengen. Für mich war es jedenfalls sehr interessant, mich mit Themen, wie z. B. Yin Yang oder Aromatherapie, zu beschäftigen. Falls ihr noch nähere Informationen zur Marke haben wollt, könnt ihr euch auf der Internetseite umschauen - hier (*klick*).



○○○ Preis und Bezug ○○○

Nun möchte ich euch natürlich auch gern die Produkte vorstellen, die ich testen durfte. Den Anfang macht die Gold Body Lotion. Wenn es sich um Luxus-Naturkosmetik handelt, wollte ich zunächst gleich einmal wissen, wieviel so ein Fläschchen - in dem 120 ml enthalten sind - wohl kostet und wo es gekauft werden kann. Doch so richtig schlüssig wurde ich nicht, weswegen ich dazu leider keine Angaben machen kann. Es scheint jedoch so, dass die Produkte vielmehr in Österreich als in anderen Ländern vertrieben werden. Hier (*klick*) erfahrt ihr mehr.


○○○ Produktversprechen ○○○

Die Gold Body Lotion (das klingt ja schon so sehr edel) ist eine hochwertige Essenz, welche unter anderem Rose, Feingold sowie exklusive Kräuteröle, wie Kiefernnadel- und Aprikosenkernöl, enthält. Bei der Body Lotion soll es sich um eine leichte Feuchtigkeitspflege für den Körper handeln. Diese soll für Geschmeidigkeit sowie sinnlichen Glanz (wo wir wieder beim Thema "wo Harmonie - da Energie" wären) sorgen. Die natürlichen Inhaltsstoffe sollen dem Körper viel Feuchtigkeit verleihen. Außerdem wird dieser in ein feines Duftkleid gehüllt. Die Body Lotion soll nicht fettend wirken. Aprospos Balance - zu trockene, zu fettige oder unreine Haut soll nach der Traditionellen Chinesischen Medizin wieder in Einklang gebracht werden.


○○○ Inhaltsstoffe ○○○

Nachdem ich euch oben schon einiges zu der Luxus-Naturkosmetikmarke geschrieben habe, fand ich diesen Punkt natürlich äußerst spannend. Dadurch, dass es sich um reine Naturkosmetik handelt, sind kein Mineralöle, keine Paraffine und keine synthetischen Duftstoffe enthalten. Leider wurde ich enttäuscht - nein, nicht von dem Produkt, sondern von Codecheck. Denn dort ist das Produkte noch nicht registriert. Vielleicht liegt es an den vielen Inhaltsstoffen oder woran auch immer. Für mich ist es jedoch unmöglich, da etwas herauszufiltern. Also muss ich dem Ganzen einfach Glauben schenken und werde später zu einem anderen Zeitpunkt bei Codecheck vorbeischauen. :)


○○○ Äußerlichkeiten ○○○

Wenn es sich um Luxus-Naturkometik handelt, erwarte ich natürlich auch, dass das Optische stimmt. Und das tut es. Die Verpackung ist in hübschen dezenten Farben gehalten und wirkt schon allein dadurch sehr edel. Die Verpackung ist mit dem Gütesiegel für zertifizierte Naturkosmetik sowie einem Buddha-Kopf versehen. Allerdings würde ich vom Design her nicht sofort auf die dahinter stehende Traditionelle Chinesische Medizin schließen können. Dazu muss man sich dann wirklich erst näher mit dem Produkt beschäftigen. Die Flasche, in der die Body Lotion enthalten ist, ist durchsichtig und aus Glas. Zieht man den Deckel ab, kommt ein Pumpspender zum Vorschein.

Stellt man die Flasche übrigens aufrecht, bilden sich sofort zwei Phasen. In der oberen Phase sammelt sich das Feingold, weswegen diese auch andersfarbig, also golden ist. Der untere Teil der Body Lotion ist hingegen farblos.

○○○ Anwendung ○○○

Mit Hilfe des Pumpspenders wird die Gold Body Lotion nach außen befördert. Die Lotion kann täglich angwendet werden. Sie kann als wohltuende Narbenpflege, nach dem Sonnenbad zur Hautberuhigung oder einfach als Feuchtigskeitsspender für die Haut genutzt werden. Bevor man den Pumpspender betätigt, sollte die Flasche geschüttelt werden, damit sich beide Phasen miteinander verbinden.



○○○ Meine Meinung ○○○

Zunächst muss ich sagen, dass ich mir unter einer Body Lotion eher eine andere Konsistenz vorgestellt habe. Für mich handelt es sich bei diesem Produkt eher um ein Gold Körperöl, denn die cremige Konsistenz - wie ich sie von einer Lotion her kenne - ist nicht vorhanden. Das Öl ließ sich jedoch sehr gut aus der Flasche befördern und auch sehr gut auf dem Körper verteilen. Dabei ist es sehr schnell eingezogen, hat also keinen fettigen Film hinterlassen. Wenn ich diese Body Lotion für meinen ganzen Körper verwenden würde, wäre die Flasche wohl recht schnell aufgebraucht. Denn meiner Meinung nach, benötige ich doch schon immer recht viel von dem Produkt. So habe ich mich entschieden, nur mein Dekoltee mit diesem ölartigen Produkt einzureiben. Eine pflegende Wirkung kann ich schon wahrnehmen, jedoch ist diese nicht überragend. Meiner Haut wird jedoch ausreichend Feuchtigkeit gespendet. Sehr angenehm empfand ich übrigens den Duft. Der ist mir aufgrund seiner Intensität nach ätherischen Ölen sofort aufgefallen. Ich liebe den Duft, der sich auf der Haut leider wieder recht schnell verflüchtigt. Für den Moment ist er jedoch sehr erfrischend und wohltuend. Interessant ist natürlich auch, dass Feingold in dieser Lotion enthalten ist, allerdings ist sowas für mich eher Nebensache. 

Alles in allem hat mir die Lotion gut gefallen. Besonders angetan war ich von dem Duft. Man sollte keine cremige Lotion erwarten, da die Konsistenz dann doch ölig ist. Besonders interessant finde ich auch die dahinterstehende Traditionelle Chinesische Medizin. Leider ist mir kein Preis bekannt, weswegen ich mich jetzt auch nicht äußern möchte, ob ich das Produkt nachkaufen würde. Jedoch bin ich ein Naturkosmetikfreund und finde diese Gold Body Lotion gut.

Hier gelangt ihr zur Master Lin Homepage, wo ihr euch noch einmal näher zu der Golden Body Lotion informieren könnt (*klick*).

Kennt ihr Master Lin? Habt ihr schon einmal Luxus-Naturkosmetik verwendet?


Aufgebrauchte Produkte

Ihr Lieben,
ich freue mich ja so, dass es wieder einmal heißt "Leergemacht und Aufgebraucht". Hach, wie schön das immer ist, wenn ich über diesem Post sitze und alles nach und nach wegwerfen kann. Dieses Mal ist sogar dekorative Kosmetik dabei, was bei mir einfach viel zu selten vorkommt. :D


Ein kleiner Müllberg ist zusammengekommen. Ich kann euch schon jetzt verraten, dass ein paar wirklich sehr gute Produke dabei waren, jedoch ebenfalls ein totales Flop-Produkt. Was das wohl sein könnte? Na, ich verrate es euch jetzt. :) Den Anfang machen die Haarprodukte.


○○○ Elvital Tonerde Pflegeshampoo ○○○

Ich habe es getestet und getestet, doch leider habe ich nach wie vor keine guten Neuigkeiten für euch. Hier (*klick*) hatte ich bereits einmal über das Shampoo berichtet. Leider war ich mit der Wirkung des Shampoos schon damals nicht so ganz zufrieden. Dies hat sich während der gesamten Testphase nicht verändert. Meine Haare fetten genauso schnell nach wie vorher, ich spüre wirklich keinen Unterschied. Was mir gut gefällt ist der Duft. Jedoch hatte ich das Shampoo aufgrund seines Produktversprechens gekauft und dahingehend konnte es mich leider nicht überzeugen. Also kommt auch kein Nachkauf infrage.

○○○ Alverde Volumen Shampoo  - Bio-Bambus & Bio-Orangenminze ○○○

Über dieses Shampoo hatte ich hier (*klick*) ebenfalls schon einmal berichtet. Ich kann euch sagen, dass ich nach wie vor sehr zufrieden mit dem Shampoo bin. Das Produkt reinigt gut, pflegt ausreichend, duftet lecker und macht meine Haare sogar etwas voluminöser. Zudem fetten sie nicht ganz so schnell nach. Wie ihr seht, bin ich von dem Shampoo nach wie vor begeistert. Alverde kaufe ich ja zwar sowieso sehr gern aber dennoch gefällt mir dieses Shampoo sehr. Ich habe es bereits nachgekauft. :)

○○○ Alterra Feuchtigkeitsspülung - Bio-Granatapfel & Bio-Aloe Vera ○○○

Diese Haarspülung ist direkt für trockenes und strapaziertes Haar hergestellt. Ich würde die Spülung nicht unbedingt als sehr reichhaltige Pflege bezeichnen aber dennoch hat sie einen guten Job gemacht. Sie spendet etwas Feuchtigkeit und macht das Haar etwas geschmeidiger. Außerdem gefällt mir der süßliche Duft. Allerdings möchte ich gern mal eine andere Haarspülung ausprobieren, weswegen ich sie vorerst nicht nachkaufe. 

○○○ Douglas Hair Conditioner ○○○

Von dieser Pflegespülung hatte ich eine kleine Probe, wie ihr seht. Ich habe sie immer nach dem Haarewaschen ins Haar gegeben und dann aber wieder ausgewaschen. Ich glaube, dass es sich zwar eher um ein Produkt handelt, welches im Haar bleiben soll aber davon bin ich kein Fan. Ich fand die Spülung - trotz nicht richtiger Anwendungsweise - ganz okay. Meine Haare ließen sich gut durchkämmen und sahen sogar etwas voluminöser aus. Dennoch bin ich letztlich nicht so überwältigt, dass ich mir den Conditioner nachkaufen würde.


○○○ Balea Creme Seife - Olive und Zitronengras ○○○

Da ich mir neue Behältnisse zum Einfüllen von Handseife gekauft habe, kann diese Creme Seife nun endlich aus meinem Bad verbannt werden. Ich hatte den Seifenspender wirklich lange in meinem Bad stehen aber irgendwann muss einfach mal ein neuer her. Die darin enthaltene Cremeseife hatte ich immer mal wieder nachgekauft. Sie hat ihren Zweck erfüllt: die Hände gereinigt und dabei gut geduftet. Allerdings konnte ich keine pflegende Wirkung feststellen, dahingehend habe ich jedoch noch nie sonderlich positive Erfahrungen gemacht, sodass ich dennoch zufrieden bin. Diese Creme Seife werde ich mir als Nachfüllpack nachkaufen.

○○○ Isana Winterseife - limited edition ○○○

Hihi, diese Cremeseife gab es letzten Winter bei Rossmann zu kaufen. Ich habe mir direkt zwei Packungen gegönnt und diese Letzte erst vor kurzer Zeit aufgebraucht. Den winterlichen Duft fand ich ganz gut, jedoch hätte er für mich noch intensiver sein können. Eine pflegende Wirkung konnte ich auch hier nicht feststellen, doch habe ich dahingehend auch keine Erwartungen. Ich hoffe, dass es diesen Winter eine ähnliche limited edition zu kaufen gibt, die ich mir dann wieder zulegen werde. 


○○○ Rexona - Shower Fresh ○○○

Bei diesem Deo habe ich mich über mich selber geärgert. Ich habe nämlich nicht geschaut, ob Aluminium enthalten ist und was war, natürlich ist Aluminium in dem Deo vorhanden. Das ist echt ärgerlich aber zukünftig werde ich darauf noch mehr achten. Aluminium in Deos ist für mich ein totales No-Go aber davon mal abgesehen, war das Deo auch sonst ein Flop. Zwar habe ich immer gut gerochen aber es gab eine andere Sache, die mir gar nicht gefallen hat. In der Regel habe ich mich frühs zuerst mit Deo eingesprüht und danach angezogen. Und jedes Mal hatte ich auf meinen Tops und Shirts so weißes puderartiges Zeug - furchtbar. Das fand ich so nervig. Ich habe auch versucht, mal etwas abzuwarten, um dem Deo die Möglichkeit zu geben, einzuziehen. Aber auch das gelang nicht. Daher ist es für mich ein totales Flop-Produkt und wird nicht nachgekauft.

○○○ Rexona - pure fresh ○○○

Dieses Rexona Deo ist hingegen das ganze Gegenteil. Ich habe bereits einige davon nachgekauft, denn es enthält kein Aluminium, was ich sehr gut finde. Zudem riecht es auch wirklich gut, färbt nicht ab, hinterlässt keine Rückstände. Mit diesem Deo habe ich wirklich nur positive Erfahrungen gemacht, weswegen ich es euch empfehlen kann.


○○○ Garnier Hydra Bomb Tuchmaske ○○○

Über diese tolle Neuentdeckung freue ich mich ganz besonders, denn diese Tuchmaske hat mich wirklich positiv überrascht. Hier (*klick*) könnt ihr auch gern noch einmal mein Review dazu lesen. Ich bin sehr angetan von der tollen Tuchmaske, da sie meiner Haut wirklich viel Feuchtigkeit gespendet hat. Außerdem empfand ich sie als kühlend und entspannend. Ich will mir die Maske auf jeden Fall nachkaufen, jedoch warte ich, dass es sie bei Rossmann im Angebot gibt. Denn leider sind mir 1,95 € einfach zu teuer. ;)

○○○ Lilibe Wattepads ○○○

Die kleinen Packungen Wattepads nehme ich sehr gern mit auf Reisen. Sie sind einfach sehr praktisch. An diesen Wattepads habe ich nichts auszusetzen. Sie erfüllen ihren Zweck. Ich bevorzuge zwar mitunter etwas weichere Pads, aber da ich sowieso immer meine Balea Softcreme in Verbindung mit diesen Pads verwende, kann ich darüber hinwegsehen. Würde sie mir auf jeden Fall nachkaufen.
○○○ elmex sensitive ○○○

Ich dachte, ich probiere mal eine neue Zahncreme für meine schmerzempfindlichen Zähne aus. Das war dann letztlich mal eine nette Erfahrung, werde ich aber nicht wieder machen. Die elmex Zahnpasta hat mir nämlich gar nicht so gut gefallen. Zum einen hat sie mir nicht geholfen, da wirkt die Sensodyne wirklich besser, und zum anderen hat mir der Geschmack dann einfach nicht mehr zugesagt. Ich bin froh, dass sie nun aufgebraucht ist und werde sie mir nicht mehr nachkaufen.


○○○ Manhattan Supersize False Lash Look Mascara ○○○

Ihr wisst, ich liebe große Mascara-Bürstchen und deswegen war diese Wimperntusche auch genau nach meinem Geschmack. Sie hat meinen Wimpern mehr Ausdruck, mehr Fülle, mehr Länge und mehr Volumen gespendet. Ich habe die Mascara wirklich geliebt. Allerdings habe ich vergessen zu schauen, ob sie noch erhältlich ist. Das hole ich beim nächsten Mal nach und kaufe mir dann sicherlich eine nach. Ich liebe diese Mascara einfach total. ♥

○○○ Maybelline Falsche Wimpern Volum' Express Mascara ○○○

Diese Wimperntusche hat sich wirklich ewig bei mir rumgedrückt aber auch sie war wirklich toll. Maybelline hat sowieso immer tolle Mascaras im Sortiment. Auch diese Mascara ließ meine Wimpern ausdrucksstärker und voluminöser erscheinen. Vorerst brauche ich aber noch meine anderen Maybelline Mascaras auf, bevor ich mir wieder eine neue Wimperntusche der Marke kaufe.


That's it. Das war mein Beautymüll der letzten beiden Monate. Ich freue mich, wieder einmal etwas aufgebraucht zu haben. Es waren ein paar sehr gute Produkte dabei, wie z. B. die Alverde Haarewäsche und die Garnier Tuchmaske. Aber auch richtige Flop-Produkte, wie z. B. das Tonerde Shampoo und das Rexona shower fresh, habe ich erwischt. Mal sehen, wie der nächste Aufgebraucht-Post ausfällt. :)