Sonntag, 22. Oktober 2017

Kneipp Neuheiten: Aroma-Pflegeschaumbad & -Pflegedusche

Halli Hallo ihr Lieben,
wie ich euch in meinem letzten Post schon mitgeteilt habe, hat Kneipp einige Neuheiten im Sortiment. Dazu zählen unter anderem die Handcremes, die ich euch hier schon vorgestellt hatte, und eben meine heutigen beiden Winter-Edition-Produkte. Und ich glaube, ich komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus, denn beide Produkte sind einfach soooooo toll - perfekt für die kalte Jahreszeit. :)


Ich bin ein großer Fan der kalten Jahreszeit, wobei ich Schnee nicht gern mag. Aber gerade der Herbst hat so schöne Seiten. Ich mag es, mir ein Bad zu gönnen und in der Badewanne zu lesen. Weiterhin liebe ich die Weihnachtsbäckerei und leckere Düfte, die mich durch den Winter begleiten. Aprospos - genau deswegen sind auch der Aroma-Pflegeschaum sowie die Aroma-Pflegedusche perfekte Herbst- bzw. Winterbegleiter. ♥ Ich stelle sie euch jetzt näher vor. 

Kneipp hat noch mehr tolle Winterneuheiten in anderen Duftrichtungen im Angebot. Falls euch diese interessieren, dürft ihr euch gern im Shop von Kneipp umschauen. 


♥♥♥ Kneipp - Aroma-Pflegeschaumbad - Winter-Edition - Besinnlichkeit - Vanille○Nelke○Orange○Mandel - 400 ml - 3,99 € ♥♥♥


"Besinnlichkeit" nennt sich einer der neuen Badezusätze von Kneipp. Optisch finde ich die Flasche ganz wundervoll. Sie hat ein schönes, winterliches Design, welches einfach perfekt zum Produkt passt und schon so richtig gemütlich wirkt. Den Namen finde ich passend, er macht Lust auf mehr. Der erste Eindruck kann daher mehr als überzeugen.


○○○ Produktversprechen ○○○

Kneipp möchte mit dem Aroma-Pflegeschaumbad Besinnlichkeit die kalte Jahreszeit zelebrieren. Enthalten ist eine wohltuende Kombination aus Vanilleextrakt, Nelken- und Orangenöl, welche einen ausgleichenden und erholsamen Badegenuss hervorrufen sollen. Weiterhin ist Mandelöl für ein zartes Hautgefühl enthalten. Der besinnliche, wohltuende Duft, die dazupassende braune Farbe sowie der langanhaltende Schaum sollen ein ganzheitliches Erlebnis für die Sinne zaubern. 


○○○ Inhaltsstoffe ○○○

Ich falle direkt mal mit der Tür ins Haus. Denn ich bin wirklich froh, dass die Inhaltsstoffe relativ gut abschneiden. Hier bei Codecheck habe ich sie mir angesehen. Natürlich sind Duftstoffe enthalten, die den Badezusatz so wunderbar wohltuend gut riechen lassen. Das sollten Allergiker beachten. Zudem sind zwei bedenkliche Inhaltsstoffe enthalten, welche die Barrierefunktion der Haut schädigen können. Aber dennoch bin ich zufrieden mit den Inhaltsstoffen, denn es gibt Produkte die dahingehend weitaus schlechter abschneiden.


○○○ Meine Erfahrungen ○○○

Ich liebe, liebe, liebe den Badeschaum, denn er riecht einfach soooo wunderbar. Ich kann den Duft nach Vanille, Orange und Nelke wunderbar herausriechen und genau solche Kombinationen liebe ich. Das riecht nach Winter, Besinnlichkeit und Gemütlichkeit. ♥ Toller, toller Duft! Allerdings dürfte es für mich gern noch mehr Schaum sein. Der ist nämlich ziemlich schnell verschwunden und war für meinen Geschmack zu wenig. Außerdem könnte der Badezusatz etwas ergiebiger sein. Aber dennoch liebe in das Aroma-Pflegeschaumbad. Für ein wohltuendes Bad in der kalten Jahreszeit ist es daher wärmstens zu empfehlen.  


♥♥♥ Kneipp - Aroma-Pflegedusche - Winter-Edition - Eingekuschelt - Sandelholz○Kardamom - 200 ml - 3,79 € ♥♥♥


Diese Winter-Pflegedusche nennt sich "Eingekuschelt" und hat ebenfalls wieder ein schönes, winterliches Design, das mir wirklich gut gefällt. Dazu passt der Name des Produkts hervorragend. Letztlich finde ich auch hier den ersten Eindruck sehr harmonierend und seeeehr passend. ♥


○○○ Produktversprechen ○○○

Was gibt es schöneres als sich an einem kalten Wintertag einzumummeln? Die Aromadusche hat einen warmen Duft nach Sandelholz und Kardamom, die die Sinnen umhüllen und ein Gefühl von Geborgenheit auslösen sollen. Zudem soll die pflanzliche Pflegeformel das Hautgefühl während und nach dem Duschen verbessern.


○○○ Inhaltsstoffe ○○○

Auch hier werfen wir einen Blick auf die Inhaltsstoffe. Die Seite von Codecheck verlinke ich euch hier. Hier können die Inhaltsstoffe leider nicht ganz so gut abschneiden, wie die vom Pflegeschaumbad. Es sind leicht bedenkliche Inhaltsstoffe vorhanden, worauf vor allem Allergiker Acht geben sollten. Auch hier sind ebenfalls Stoffe enthalten, die die Barrierefunktion der Haut schädigen können. Über diese Eigenschaften kann ich ja mal noch hinwegsehen. Aber sobald toxisch wirkende oder möglicherweise krebsfördernde Inhaltsstoffe vorkommen - egal, wie klein die Mengen auch sind -, bereitet mir das letztlich doch Bauchschmerzen.


○○○ Meine Erfahrungen ○○○

Lassen wir die Inhaltsstoffe außen vor. Bei der Winterdusche "Eingekuschelt" handelt es sich um eine wohltuende Aroma-Pflegedusche. Der Duft ist intensiv und sehr herb. Nach dem Duschen kann ich den Duft auf der Haut sogar noch etwas wahrnehmen. Da der Duft so herb ist, empfinde ich die Dusche auf jeden Fall als ein unisex Produkt (vielleicht wichtig zu wissen, falls ihr es zu Weihnachten verschenken wollt). Der wohltuende Duft ist richtig schön winterlich. Das Duschbad lässt sich super verteilen und von der Haut abspülen. Eine Pflegewirkung konnte ich nicht feststellen. An sich mag ich die Aroma-Pflegdusche echt gern aber die Inhaltsstoffe können mich eben leider nicht überzeugen.


○○○ Mein Fazit ○○○

Es sind zwei wunderbare winterliche Produkte. Das Aroma-Pflegschaumbad Besinnlichkeit ist wunder-, wunder-, wunderbar! Ich habe mich in den überaus tollen Duft verliebt. Zudem kann mich das Produkt rundum überzeugen und daher empfehle ich es euch von ganzem Herzen. Bei der Aroma-Pflegdusche bin ich von den Inhaltsstoffen leider gar nicht überzeugt. So schön das winterliche Duschprodukt auch ist, aber nachkaufen würde ich es mir nicht. Ihr müsst für euch selbst entscheiden, wie ihr solche Konflikte handhabt. Wenn ich von den Inhaltsstoffen der Eingekuschelt-Dusche absehe, finde ich sie klasse.

Sooo un nun dürft ihr gespannt sein, was es ganz, ganz bald zu gewinnen gibt. :)

Kennt ihr schon die Kneipp-Neuheiten?


Samstag, 21. Oktober 2017

Smoothie-Saturday #5

Hey, hey ihr Lieben,
das war doch eine Woche voller wunderschönem Wetter, findet ihr nicht auch? ♥ Zwar mag ich es gern etwas kühler - es war mir wirklich viel zu warm - aber das schöne Wetter hat mir trotzdem richtig gut gefallen. :) Um gesund durch den Herbst zu kommen, ist es für mich nicht nur wichtig, bei Wind und Wetter nach draußen zu gehen, sondern auch genügend Vitamine zu mir zu nehmen. Und die volle Vitaminpower steckt wieder in meinem heutigen Smoothie. 


Ich esse jeden Tag Obst und Gemüse. Einen Smoothie gibt es bei mir nur samstags, sozusagen als "Special der Woche". :D Dieses Mal habe ich einen Ingwer-Apfel-Smoothie ausprobiert. Ingwer habe ich vorher noch nie in einem Smoothie verwendet und ich bin immer wieder begeistert, wie vielfältig sich Smoothies kreieren lassen. Seid ihr neugierig? 


ihr braucht

♥ Stück Ingwer
♥ 2 Äpfel
♥ 1 Banane
♥ 2 Orangen 
♥ Hafermilch


Durch den Ingwer bekommt euer Smoothie eine herbstliche aber vor allem leicht scharfe Note. Versucht erst einmal nur wenig Ingwer zu nehmen, damit es geschmacklich nicht zu intensiv wird. Nachher könnt ihr immer noch mehr Ingwer in euren Smoothie geben. Mein Stück war ungefähr so groß wie meine Daumenkuppe. :) Natürlich müsste ihr den Ingwer vorher schälen. Ansonsten werden alle Zutaten - wie gewohnt - püriert. Zum Schluss gebt ihr Hafermilch hinzu - je nachdem, ob ihr euren Smoothie lieber etwas fester oder flüssiger mögt. Mhhh und nun könnt ihr den leckeren Smoothie genießen, yammi. ♥

Ich hoffe, euch hat mein heutiges Smoothie-Saturday-Rezept gefallen. :) Habt ihr Smoothie-Rezepte, die ich unbedingt testen sollte?

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Review: Kneipp Sekunden- sowie Repair-Handcreme

Hallo, Hallo ihr Herzies,
jetzt ist endlich so richtig, richtig Herbst, obwohl sich das derzeitige Wetter wie Sommerende anfühlt. Ich liebe den Herbst und die kalte Jahreszeit, obwohl ich auf Schnee dankend verzichten könnte. :) Doch wenn es draußen kalt wird, benötigt auch meine Haut wieder eine intensivere Pflege. Mal sehen, ob die Neuheiten von Kneipp mich dabei unterstützen können. Kneipp hat nämlich einige neue Winterprodukte auf den Markt gebracht, die ich euch in nächster Zeit vorstellen werde und es gibt sogar etwas zu gewinnen. :) Vielen lieben Dank an das Kneipp-Team. ♥


Heute möchte ich euch zunächst einmal die beiden Handcremes aus dem Kneipp-Sortiment vorstellen. Allerdings handelt es sich nur bei einer Handcreme um ein Winterpflegeprodukt. Trotzdem stelle ich euch beide Produkte vor, denn in eine Handcreme habe ich mich auf Anhieb verliebt. :) Ich persönlich kann Handcremes ja immer gut gebrauchen, denn meine Hände fühlen sich vor allem in der kalten Jahreszeit oftmals trocken an. Also schauen wir uns die Produkte einmal an - mal sehen, ob sie gute Dienste leisten.


○○○ Kneipp - Repair-Handcreme - Winterpflege - Cupuacu Nuss Vanille - 75 ml - 3,99 € ○○○


Beginnen möchte ich mit der Repair-Handcreme Winterpflege, die in einer hübschen Tube mit einem sehr winterlichen Design daherkommt. Sieht doch hübsch aus, oder was meint ihr? Mir gefällt sie optisch ganz gut.


○○○ Produktversprechen ○○○

Versprochen wird eine langanhaltende und schützende Pflege, welche besonders für die Haut in der kalten Jahreszeit geeignet ist. Die Handcreme soll durch ihr Öl der Cupuacu Nuss besonders reichhaltig sein und die Hautbarriere stärken.

Weiterhin sind keine Konservierungsstoffe, keine Pararffin-, Silikon- und Mineralöle enthalten.



○○○ Anwendung ○○○

Die Handcreme ließ sich gut dosieren. Zudem konnte ich sie gut verteilen. Die Winterpflege Handcreme ist nach ca. 10 - 15 Minuten vollständig eingezogen. Die Haut klebt nicht und fühlt sich gepflegt an.


○○○ Inhaltsstoffe ○○○

Dieses Mal bin ich ganz angetan von den Inhaltsstoffen, denn laut Codecheck sind sie echt ganz gut. Nur ein Inhaltsstoff macht mir sorgen, der zwar nur unter "leicht bedenklich" eingestuft ist, für mich jedoch nicht gerade harmlos wirkt. Aber schaut euch am besten selbst auf der oben verlinkten Seite um. Zudem steht da, dass Palmöl enthalten sein kann, welches jedoch aus einem nachhaltigen Anbau stammt.



○○○ Meine Meinung ○○○

Bei der Repair-Handcreme handelt es ich tatsächlich um eine etwas reichhaltigere Handcreme. Sie ist somit wirklich gut für die kältere Jahreszeit geeignet. Sie braucht ein bisschen Zeit, um vollständig einzuziehen, pflegt die Haut dann aber gut und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Eine langanhaltende Pflegewirkung konnte ich jedoch nicht feststellen. Der Duft hat mir hier leider gar nicht zugesagt, denn diese Cupuacu Nuss (ich vermute, die ist der "Übeltäter") riecht etwas muffisch. Also meinem Geschmack entspricht es nicht, obwohl der Duft wirklich winterlich ist.


○○○ Kneipp - Sekunden-Handcreme & Nagelpflege - Aprikosenmilch & Marulaöl - 75 ml - 2,99 € ○○○


Auch wenn es sich hierbei um kein spezielles Winterprodukt handelt, verrate ich euch schon jetzt, ist diese tolle Sekunden-Handcreme mein Favorit unter den neuen Handcremes. Doch erst einmal widme ich mich dem Produktversprechen.


○○○ Produktversprechen ○○○

Diese Sekunden-Handcreme & Nagelpflege verspricht samtweiche Hände sowie eine gepflegte Nagelhaut in Sekundenschnelle. Durch den enthaltenen Aprikosenmilchextrakt und das natürliche Marulaöl werden sie Hände spürbar weich, gepflegt - ganz nach dem Motto: "Eincremen. Fertig. Los."



○○○ Anwendung ○○○

Und so ist es tatsächlich, die Sekunden-Handcreme zieht schnell in 
die Haut ein und spendet trotzdem Feuchtigkeit. Natürlich handelt es sich hierbei um keine reichhaltige Pflege. Hinzu kommt, dass die Handcreme nicht klebt, demnach lässt sie sich perfekt zwischendurch anwenden.


○○○ Produktversprechen ○○○

An sich schneiden die Inhaltsstoffe gut ab, nur zwei Stoffe bereiten mir Bauchschmerzen. Bei dem einen Inhaltsstoffe handelt es sich wieder um dieses bereits oben erwähnte "Tocopheryl Acetat", welches eben toxisch wirken kann. Und Codecheck zeigt mir ebenfalls an, dass das Produkt Mikroplastik enthält. Na hui, da mache ich aber große Augen, denn das ist weder natürlich noch nachhaltig und verstößt damit gegen die Kneipp-Philosophie. Sehr schade!



○○○ Meine Meinung ○○○

Die Inhaltsstoffe lasse ich an dieser Stelle mal außen vor. Davon abgesehen gefällt mir die Handcreme aber wirklich, wirklich gut. Der Duft ist ganz besonders toll, denn sie riecht so schön süßlich und fruchtig. Außerdem erinnert mich der Aprikosenduft an Sommer. Die Pflegewirkung ist wirklich gut, es handelt sich eben um eine Handcreme für "zwischendurch", die eben letztlich nicht sonderlich reichhaltig ist aber eben trotzdem Feuchtigkeit spendet.


○○○ Mein Fazit ○○○

Wenn ihr eine reichhaltige Handcreme für die kalte Jahreszeit benötigt, seid ihr mit der Repair-Handcreme Winterpflege wirklich gut bedient. Denn hier ist klar zu spüren, dass sie etwas intensiver pflegt. Einzig der Duft hat mir persönlich nicht zugesagt aber das ist Geschmackssache. Ansonsten empfehle ich so eine Repair-Handcreme für abends, da sie schon etwas länger braucht, um richtig in die Haut einzuziehen. Allerdings klebt sie nicht.
Wollt ihr eine Handcreme, die perfekt für zwischendurch geeignet ist, sehr schnell einzieht und dennoch Feuchtigkeit spendet? Dann ist die Sekunden-Handcreme perfekt. Die duftet nicht nur himmlisch, sondern ist auch ein super Alltagsbegleiter. Sie wird ihrem Motto "Eincremen. Fertigt. Los." getreu, ist aber eben keine reichhaltige Pflege.
Die Inhaltsstoffe entsprechend leider nicht so meinen Vorstellungen aber das muss jede/r für sich selbst entscheiden. Ansonsten sind es zwei sehr gute Produkte.

Kennt ihr die beiden Kneipp-Neulinge schon? :)



Sonntag, 15. Oktober 2017

DIY - maritime Deko

Ihr Hübschen,
ich gestehe, ich bin eine kleine Sammlerin. Wenn ich im Urlaub am Meer bin, sammle ich immer Muscheln, Steine und Treibholz. Ich mag das Meer unglaublich gern. Am Ende des Urlaubs schleppe ich dann all meine Schätze nach Hause. Und ich sage euch, es hat sich schon so einiges angesammelt. Immer wieder fallen mir neue Deko-Ideen ein, mitunter entsorge ich auch einige Dinge. Dieses Mal möchte ich euch aber gern daran teilhaben lassen, was ich letztens mit meinen Meeres-Schätzen gemacht habe.


Maritime Deko ist bei mir übrigens immer willkommen. Am liebsten hätte ich das Meer direkt vor der Haustür, das wäre wirklich das Schönste überhaupt. Für mein heutiges, kleines DIY habe ich so ein Hänge-Ding (haha, ich weiß nicht, wie ich es nennen soll) gebastelt. Ich glaube, dieses Dingsbums wird als "Windspiel" bezeichnet also nennen wir es jetzt einfach mal so. Mein "DIY-Projekt" geht schnell, ist unkompliziert und benötigt keinerlei große Materialien. Ich habe übrigens noch eine Wimpelkette gebastelt, weil ich das ebenfalls schon länger einmal machen wollte. :)


○○○ Verwendete Materialen ○○○

Wie bereits oben beschrieben, braucht es wirklich nicht viel. Ein paar Muscheln, ein paar Steine (am besten kleine Hühnergötter), ein Treibholzstöckchen und ggf. noch andere Meeresschätze. Das ist völlig euch überlassen. Des Weiteren benötigt ihr (weißes) Garn und eine Schere.

Für die Wimpelkette habe ich einen blauen Filzstift, weißes Papier und meine beiden Stempel verwendet.


Das "Windspiel" wird folgendermaßen angefertigt: Ihr nehmt euer Treibholzstöckchen und kürzt es ggf. auf eure gewünschte Länge. Ich habe mir von Anfang an ein eher kleineres Stöckchen ausgewählt. Eure Meeresschätze sollten bestenfalls schon Löcher besitzen, das bietet sich vor allem bei den Steinen an. Bei Muscheln ist es nicht ganz so schlimm, da könnt ihr mit einer Schere noch vorsichtig das ein oder andere Loch fertigen. Eure Meereslieblinge fädelt ihr dann an euer weißes Garn. Verknotet alles gut und lasst dazwischen so viel Abstand, wie ihr es für richtig haltet. Vergesst nicht, nach oben hin ein langes Stück Faden über zu lassen, um dies nachher um eurer Treibholzstückchen zu wickeln und festzuknoten. Wenn ihr all eure Meeresschätze aufgefädelt und gut verknotet habt, befestigt ihr dann euren Faden an dem Stöckchen. Ich habe ihn dafür mehrmals um das Stöckchen gewickelt und dann verknotet. Allerdings könnt ihr auch andere Techniken anwenden.


Für die Wimpelkette habe ich auf weißem Papier mehrere Dreiecke aufgemalt. Diese werden dann ausgeschnitten. Ihr solltet aber darauf achten, dass sie eine Vorder- und Rückseite (also so aufklappbar sind) besitzen, sodass ihr - wenn sie fertig bemalt, beschrieben, bestempelt sind - den Faden durchziehen könnt und beide Seiten aufeinander leimen könnt. Auf den Bildern ist das ganz gut zu erkennen. Meine Wimpel habe ich zum einen bestempelt - ich liebe ja Anker- und Möwenmotive. Zum anderen habe ich meiner Kreativität freien Lauf gelassen und sie mit unterschiedlichen blauen Mustern verziert.

Wenn ihr die Wimpel auf den Faden aufsetzt und anschließend zusammenklebt, solltet ihr vorher darauf achten, dass zwischen den einzelnen Wimpeln der gleiche Abstand ist. Des Weiteren solltet ihr auch hier an den Enden des Fadens genügend über haben, um diesen letztlich um euer Treibholzstück zu wickeln.


Auf dem oberen Bild seht ihr nochmals das fast fertige Ergebnis. Die Enden der Fäden habe ich vor dem Aufhängen des "Windspiels" natürlich noch abgeschnitten.

Die Stempel habe ich übrigens mal bei einer Kreativmesse erworben und finde sie - auch nach Jahren - noch immer wahnsinnig toll. ♥


Zu guter Letzt macht ihr rechts und links an eurem Treibholz noch einen langen Faden fest, den ihr schließlich an eurer Aufhängung befestigt. Fertig ist euer maritimes Hänge-Dings oder auch "Windspiel". ♥ 


Ich mag es sehr gern und erfreue mich täglich daran. Solche Kleinigkeiten sind einfach wundervoll. ♥ 

Nun freue ich mich natürlich auf eure Kommentare und wüsste gern, ob ihr maritime Deko mögt? Was ihr aus euren Urlaubsmitbringseln/Meeresschätzen zaubert? Oder habt ihr vielleicht sogar selbst schon einmal ein solches "Windspiel" hergestellt?

Samstag, 14. Oktober 2017

Smoothie-Saturday #4

Hallo ihr Herzies,
wie die Zeit davonrennt - wir haben nämlich schon wieder Samstag und das bedeutet, es geht lecker und vor allem gesund zur Sache. Deeeenn wir haben wieder Smoothie-Saturday und heute gibt es wieder ein leckeres grünes Smoothie-Rezept. :)


Es könnte sogar fast schon eine Smoothie-Bowl sein aber so lange es durch den Strohhalm passt, ist es für mich dann doch eher ein Drink. :) Ich muss allerdings sagen, dass das hier der beste Smoothie aus meiner Smoothie-Saturday-Reihe ist - zumindest bisher. Der Nektarinen-Feldsalat-Smoothie schmeckt einfach zu gut. Nun gibt es aber endlich die Zutatenliste. :)
 

ihr benötigt

2 Nektarinen
1 Kiwi
handvoll Feldsalat
Agavendicksaft und Mandelmilch nach Bedarf


Die Mischung ist einfach sooooo lecker. Wenn ihr es noch perfekter haben wollt, könnt ihr noch ein bisschen "Klara Kopf"-Gewürzmischung von Sonnentor hinzugeben, die verwende ich zu gern und sie passt immer so gut zu Smoothies. Yammi. Wie immer wird alles schön püriert und dann vernascht. Köstlich! Lasst es euch gut gehen. ♥

- enthält unbezahlte Werbung durch Nennung einer Marke -

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Review: Produkte von Mixa für empfindliche/trockene Haut

Meine Lieben,
ich freue mich einfach immer wieder, wenn mich tolle Päckchen erreichen, gefüllt mit tollen Produkten. Schon länger hatte ich die Marke mit ihren Produkte für empfindliche und trockene Haut im Blick und freute mich umso mehr als mich das Testpaket erreichte - Dankeschön! Denn wie ihr ja wisst, habe ich - vor allem in der kalten Jahreszeit - eine trockene Haut, naja und empfindlich ist sie mitunter auch. Nun freue ich mich, dass ich euch heute mein persönliches Urteil zu den Produkten von der Marke Mixa abgeben kann. :)


Wie geht es euch eigentlich, habt ihr in den kalten Jahreszeit auch häufiger mit trockener Haut zu kämpfen? Also ich habe ja so schon trockene Haut und durch heißes Duschen/Baden wird dieser Effekt meist noch verstärkt. Umso mehr freute ich mich über zwei Bodylotions der Marke Mixa, welche in meinem Päckchen enthalten waren. Naja und meine Gesichtshaut spielt auch gern einmal verrückt, das liegt zum einen an der kalten Luft draußen und an der warmen Heizungsluft im Zimmer. Da braucht es für mich im Winter immer eine reichhaltige Pflege. Deswegen bin ich auch froh, die Cica-Creme von Mixa testen zu können.

○○○ Erster Eindruck ○○○

Die Produkte wurden alle unter medizinischer Aufsicht entwickelt. Und ich finde, man sieht es ihnen an, dass es sich um eine Spezialpflege handelt - was ich keinesfalls abwertend meine. Das Design ist okay, mir würden sie wahrscheinlich nicht direkt ins Auge fallen aber medizinische Pflegeprodukte stechen meist nicht so heraus. Das Design ist relativ clean, jedoch befindet sich auf den Flaschen viel Text. Praktisch ist natürlich die Tubenform bzw. die Pumpspender.


○○○ Was und Wo? - Mixa ○○○

Zuerst möchte ich aber kurz etwas zur Marke "Mixa" verraten, denn nicht alle werden das Unternehmen kennen, vermute ich. Dabei exisitiert die Marke bereits seit 1924 und wurde in einer französischen Apotheke geboren. Heute existieren Produkte, die für die ganze Familie geeignet sind. Die Mixa-Produkte unterliegen hohen Standards, dazu zählen z. B. eine limitierte Anzahl an Inhaltsstoffen, um das Risiko einer allergischen Reaktion herunterzusetzen, oder dass keine Parabene enthalten sind, was eine hohe Verträglichkeit ausmacht. Mehr Informationen zum Unternehmen könnt ihr euch auf deren Homepage durchlesen, dort könnt ihr euch auch Gratisproben sichern. :)

Alle meine heute vorgestellten Produkte sind übrigens bereits bei dm/Rossmann erhältlich. :)



○○○ Mixa - reparierende Bodylotion ○○○

Zuerst stelle ich euch einmal die reparierende Bodylotion von Mixa vor, die mit Allantoin angereichert ist und sehr trockene Haut beruhigen und reparieren soll. Der Wirkstoff Allantoin hat eine heilende und entzündungshemmende Wirkung und vermindert Hautirritationen. Die Bodylotion hat eine reichhaltige Textur und soll trockene sowie raue Haut vorbeugen. Die Lotion ist ohne Farbstoffe, ohne Parabene und sollte nicht im Gesicht angewendet werden.

250 ml - 3,95 €


○○○ Meine Erfahrungen ○○○

Die reparierende Lotion ist sehr reichhaltig und pflegt trockene Haut somit optimal. Die Textur ist cremig aber dennoch ist die Konsistenz etwas fester, eben weil sie reichhaltiger ist. Das macht die Creme nicht so ergiebig. Jedoch muss so eine Spezialpflege ja auch nicht am ganzen Körper angewendet werden. Sie lässt sich dennoch gut verteilen, zieht relativ schnell ein und klebt nicht. Natürlich macht sich ihre intensive Pflegewirkung bemerkbar. Sie spendet viel Feuchtigkeit, sodass meine Haut letztlich nicht mehr so trocken ist. Hautirritationen konnte ich keine feststellen. Allerdings ist der Duft sehr neutral.  


○○○ Mixa - beruhigende Bodylotion ○○○

Diese beruhigende Bodylotion ist ebenfalls für trockene und empfindliche Haut geeignet, jedoch ist diese mit Hafermilch angereichert, welche besonders beruhigend und heilend auf die Haut wirkt. Demnach kommt dieser Bodylotion auch eine lindernde und pflegende Eigenschaft zu. Sie soll speziell bei Spannungen, Juckreiz und Rötungen Abhilfe schaffen. Sie soll ein beruhigtes und gepflegtes Hautgefühl hinterlassen. Es handelt sich hierbei um eine milde Pflege, ebenfalls wieder ohne Parabene und Farbstoffe. Außerdem ist kein Parfum enthalten. Die Lotion sollte nicht im Gesicht angewendet werden.

250 ml - 3,95 €


○○○ Meine Erfahrungen ○○○

Die beruhigende Lotion ist ebenfalls wieder sehr reichhaltig. Auch hier musste ich feststellen, dass die Lotion nicht so sehr ergiebig ist, dennoch lässt sie sich gut auf der Haut verteilen. Ich verwende die Lotion letztlich wirklich nur für bestimmte Hautstellen, z. B. Ellenbogen, Schienbeine oder Knie. Diese Lotion ist ebenfalls wieder ziemlich geruchsneutral. Die Pflegewirkung ist bei der beruhigenden Lotion wieder spürbar - meine Haut fühlte sich sehr gepflegt an. Die Lotion spendet viel Feuchtigkeit und hat tatsächlich eine beruhigende Wirkung. Sie zieht relativ schnell ein und klebt nicht.


○○○ Inhaltsstoffe ○○○

Dieser Punkt ist für mich wieder besonders spannend.  Ich verlinke euch hier die beiden Seiten von Codecheck, zum einen für die reparierende Bodylotion und zum anderen für die beruhigende Bodylotion. Leider enttäuschen mich die Inhaltsstoffe der reparierenden Bodylotion, denn hier sind sowohl leicht bedenkliche, bedenkliche als auch sehr bedenkliche Inhaltsstoffe vorhanden, welche möglicherweise Allergien verursachen oder sogar krebserregend wirken könnten. Das ist leider auch bei der beruhigenden Bodylotion nicht anders. In beiden Produkten sind nämlich Paraffine enthalten. Sehr schade, dass die Inhaltsstoffe so schlecht abschneiden.


○○○ Mixa - Cica-Creme ○○○

Nun stelle ich euch noch die Cica-Creme von Mixa vor, welche für verschiedene Bereiche angewendet werden kann, z. B. für die Hände, bei spröden Lippen, trockenen Körperstellen oder bei rauer Gesichtshaut. Es handelt sich bei der Cica-Creme um eine Wundpflegecreme, welche Panthenol enthält - ein Stoffe, der die Zellneubildung stimuliert und Feuchtigkeit spendet. Die Creme soll demnach für schnelle Linderung sorgen und irritierte Hautstellen regenerieren. Zudem soll sie Juckreiz und Spannungsgefühle mindern. 

50 ml - 4,95 €


○○○ Inhaltsstoffe ○○○

Nun war ich auch bei dieser Creme sehr gespannt auf die Inhaltsstoffe. Hier, bei Codecheck, habe ich sie mir angeschaut. Leider wurde ich hier ebenfalls enttäuscht, denn es finden sich wieder leicht bedenkliche, bedenkliche und sehr bedenkliche Inhaltsstoffe wieder. Zudem ist wieder Paraffin enthalten.


○○○ Meine Erfahrungen ○○○

Ich habe die Creme bei Bedarf - sprich, wenn ich trockene Haut hatte - im gesamten Gesicht angewendet. Durch ihre praktische Tubenform lässt sie sich sehr gut dosieren. Die Creme lässt sich zudem sehr gut im Gesicht verteilen. Da sie sehr reichhaltig ist, habe ich sie als Nachtcreme angewendet. Morgens hatte ich dann schon das Gefühl, dass die Creme eine regenerierende Eigenschaft aufweist. Zudem spendet sie viel Feuchtigkeit und pflegt intensiv. Meine trockene Haut war verschwunden, denn sie fühlte sich geschmeidig und weich an.


○○○ Mein Fazit ○○○

Vielleicht könnt ihr es euch schon denken. An sich bin ich begeistert von den Produkten. Sie erfüllen ihr Produktversprechen auf ganzer Linie. Es handelt sich bei allen drei Produkten um sehr reichhaltige Cremes, die gerade für trockene und empfindliche Haut wie gemacht sind. Dahingehend konnte mich jedes einzelne Produkt wirklich überzeugen. Denn jedes Mal fühlte sich die Haut weniger trocken, geschmeidig und gepflegt an. Doch leider haben mich die Inhaltsstoffe enttäuscht. Darauf lege ich viel Wert und leider, leider kommt für mich ein Nachkauf daher nicht infrage. Das ist wirklich extrem schade.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...