Donnerstag, 8. Juni 2017

Rezept: leckere und gesunde Fruchthappen

Hallo ihr Hübschen,
okay, ich gebe es zu, meine heutigen kleinen Snacks sehen nicht wirklich toll aus. Aber sie schmecken einfach richtig lecker. Zum ersten Mal habe ich nämlich so eine Art "Fruchtriegel" selbst gemacht und weil es keine "Riegel" geworden sind, nenne ich sie einfach "Fruchthappen". Und ja, optisch könnten sie wirklich noch etwas perfekter aussehen - aber hey, ich probiere Rezepte aus, weil es mir Spaß macht. Ich blogge, weil es mir Spaß macht. Und darin bin ich und will ich kein Profi sein. Es kann nicht immer alles perfekt gelingen. :)


Und weil mir das alles nichts ausmacht, poste ich euch heute meine leckeren Fruchthappen. Das war tatsächlich mein erstes Versuch und dafür sind sie geschmacklich echt gut geworden. Beim zweiten Versuch wollte ich dann etwas gewagter vorgehen, habe demnach etwas experimentiert und zack, sind sie mir missglückt. Letztlich sind sie aber wirklich einfach zuzubereiten und vorerst könnt ihr euch ja an das Rezept halten.

Alles was ihr an Küchengeräten benötigt, ist ein (Multi-)Zerkleinerer und ein Mixer. Möglicherweise reicht ein Mixer allein auch aus.


♥ folgende Zutaten benötigt ihr ♥ 

60 g getrocknete Früchte (hier: Feigen, Pflaumen, Cranberrys)
30 g Nüsse (hier: Mandeln)
5 g Kokosöl
1 EL Wasser
2 EL gepuffter Quinoa

Oblaten

Natürlich könnt ihr bei den Zutaten nach eurem Geschmack variieren. Möglich wären auch getrocknete Apikosen, Kirschen, Ananas oder Datteln. Aber auch Kokosraspeln, gepufften Amaranth oder Sesam könnt ihr untermischen.


♥ so solltet ihr vorgehen ♥ 

Die Zubereitung ist ganz einfach. Ihr nehmt am besten euren Mixer oder Zerkleinerer zur Hand. Denn alle Zutaten bis auf die Oblaten und den Quinoa müssen püriert werden. Wenn die Zutaten eine breiige Konsistenz erreicht haben, könnt ihr den Quinoa untermischen. Nun wird der Brei auf die Oblaten gestrichen, diese werden zugeklappt und fertig sind eure Fruchthappen. Schnell und leicht gemacht!


Naaa, seid ihr auf den Geschmack gekommen? :) Ich liebe diese Fruchthappen, die sind wirklich mega lecker und dazu auch noch mega gesund. Ich bin ja eine Naschkatze aber hier kann ich wenigstens mit gutem Gewissen naschen. Und die Fruchthappen eignen sich auch perfekt als süßer Snack für die Brotdose. Testet es aus! Oder habt ihr sogar schon einmal so ein Rezept ausprobiert?

Kommentare:

  1. Das sieht richtig lecker aus.
    Ab und zu mache ich ja diese Energiebälle mit Trockenfrüchte und Nüsse, aber diese Variante werde ich auch ausprobieren. Gerade wenn es so warm wird eine tolle Nascherei.

    Ganz lieben Gruß,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, auf jeden Fall! :) Solche Energieballs will ich auch mal machen, die schmecken sicher klasse.

      Löschen
  2. Solche Fruchthappen habe ich noch nie probiert selber zu machen. Ich finde, sie sehen auch sehr lecker aus.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kann ich dir nur dazu raten, ist echt lecker!

      Löschen
  3. einfach perfekt!
    Ich versuche ein bisschen mehr auf meine Ernährung zu achten,
    aber manchmal beschleicht einen dann doch der Hunger.
    Solche leckeren und gesunden Happen sind einfach perfekt!
    Danke für das tolle Rezept.

    alles Liebe deine Amely Rose schau dir gerne meinen London Vlog an

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass dir das Rezept so gut gefällt. Es ist wirklich eine super Alternative zu anderen Süßigkeiten. :)

      Löschen
  4. Ich liebe neue Rezepte!

    Das sieht echt lecker aus! Danke Dir für die Inspiration, werde ich mir mal notieren!

    Danke Dir!

    Hab einen schönen Freitag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen, würde mich sehr freuen. :)

      Löschen
  5. Interesser und bestimmt leckerer Snack *-*

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  6. Yummy, die sehen sooo lecker aus! Jetzt bin ich hungrig geworden. :D

    Danke für das tolle Rezept! :)

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen, würde mich freuen, wenn du es mal ausprobierst. :)

      Löschen
  7. Hallo meine Liebe, ich danke dir vom Herzen für deine Worte auf meinem Blog, ja Indonesien ist echt toll. Kommt es für dich auch in Frage mal hier her zu reisen?
    Ich liebe diese Rezept was du uns hier vorstellst und habe es gleich in meinem Tagebuch auf meie To Do Liste in Deutschland geschrieben, auch wenn das noch etwas dauern kann.

    Ich habe gerade einen neuen Eintra verfasst, ich freue mich auf deinen Besuch und auf weitere tolle Rezepte.
    Gruß Laura <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puhh, darüber habe ich noch nicht nachgedacht, wenn ich ehrlich bin. :) Danke, da schaue ich gern vorbei. ♥

      Löschen
  8. Ich kenne diese Fruchthappen als Riegel zum kaufen, finde sie aber in der runden selbstgemachten Variante aber gleich noch viel besser, das muss ich mal ausprobieren! :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gekauft habe ich sie mir auch schon oft aber ich finde es super, wenn ich selbst entscheiden kann, was ich reinpacken möchte.

      Löschen
  9. Die Fruchthappen sehen lecker aus. Vielen Dank für das Rezept :)

    Liebe Grüße
    Sabine von lilyfields.de

    AntwortenLöschen
  10. Wow... vielen lieben Dank für das tolle Rezept.. das freut mich total, weil ich nä Woche Geburtstag habe und das bestimmt eine tolle Snackidee für meine Feier ist.
    LG Tina von beautiful-way-of-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, auf jeden Fall! Probiere das mal aus. :)

      Löschen
  11. Ohhhhhhhh, das klingt nach einem feinen Rezept!!

    liebe Grüße,
    Annika
    sparksandmemories.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probiere es doch gern einmal aus. :) Würde mich freuen. ♥

      Löschen

Du magst ein paar liebe Worte oder Anregungen dalassen? Nur zu, ich freue mich über all eure Kommentare. ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...