Samstag, 11. Mai 2013

Buttermilch Cupcakes mit Himbeeren

Guten Morgen meine Lieben,
wie versprochen kommt heute ein Rezept zu meinen ersten Cupcakes mit einem häßlichem Häubchen. =) Wenn ich mir immer eure Blogs so anschaue, brauche ich da noch eine Menge Übung, um das Häubchen so schön hinzubekommen. Aber die Hauptsache ist doch, dass es schmeckt. ♥ 


Buttermilch-Cupcakes mit Himbeeren

Zutaten für ungefähr 12 Stück:

für den Teig:
- 3 Eier
- 80 ml Speiseöl
- 250 ml Buttermilch
- 100 g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 1 Fläschchen Zitronenaroma
- 350 g Weizenmehl
- 1 1/2 Teelöffel Backpulver
- 1 gestrichener Teelöffel Natron

Dann benötigt ihr noch Himbeeren. Ich habe ungefähr eine Hand voll gebraucht aber da könnt ihr selbst entscheiden, wieviel ihr beigebt. =)

für das Topping:
- Päckchen Dessertpulver Zitrone von Dr. Oettker
- 150 ml kalte Buttermilch
- 400 g Doppelrahm-Frischkäse 


die Zubereitung:

Schritt I: Backofen auf 180° vorheizen - wenn ihr Umluft habt, dann reichen auch 160°

Schritt II: Ihr gebt Eier, Öl, Buttermilch, Zucker, Vanillezucker und Zitronenaroma in eine Schüssel und verrührt die Zutaten mit dem Handrührgerät. Als nächstes gebt ihr Mehr, Backpulver und Natron hinzu. Nun müsst ihr die Masse zu einem glatten teig verrühren.

Schritt III: Den Teig gebt ihr jetzt portionsweise in eure Muffinförmchen. In die Mitte steckt ihr eure Himbeeren, je nachdem, wieviele ihr in euren Cupcakes haben möchtet. 

Schritt IV: Die Cupcakes wandern für ca. 25 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Danach lasst ihr sie abkühlen.

Schritt V: Nun bereitet ihr das Topping vor. Dazu verrührt ihr das Dessertpulver mit der Buttermilch. Anschließend gebt ihr den Frischkäse hinzu und verrührt alles noch einmal kräftig. Nun müsst ihr das Topping nur noch auf eure Cupcakes zaubern und schon sind sie fertig.

Ich hoffe, euch gefällt das Rezept. Leider gelingt mir das Topping vom Aussehen her noch nicht so gut. Ich muss da wohl noch etwas üben.         

  


Kommentare:

  1. die sehen echt lecker aus, und ich finde auch das Häubchen sehr schön. :D
    Leandra♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es sieht gar nicht so schlimm aus (:
    sehr sehr leeecker !

    Liebst,
    Aileen<3

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht sehr lecker aus!
    Muss ich mal ausprobieren! :)
    Lg Katharina
    http://ilyaquelaveritequiblesse.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für dein liebes Kommi :)

    LG, Jules & Mine

    AntwortenLöschen
  5. Hey, wie machst du denn diese "Tesastreifen" in deine Bilder? Hast du ein spezielles Programm?
    Toller Blog <3
    http://awaytobudapest.blogspot.hu

    AntwortenLöschen
  6. hallo ;)

    vielen dank für deinen kommentar.
    zur thematik septum habe ich schon einige posts verfasst:

    diser war am tag nach dem stechen:
    http://lovelycupcakesandbeauty.blogspot.co.at/2013/03/mein-septum-und-ich-1.html

    dieser eine woche später:
    http://lovelycupcakesandbeauty.blogspot.co.at/2013/03/mein-septum-ich-2.html

    und dieser war zwei wochen später, als ich mir das septum beim piercer von 10 mm auf 8 mm wechseln ließ:
    http://lovelycupcakesandbeauty.blogspot.co.at/2013/03/mein-septum-ich-3.html

    zum schmerz: ja, mir hat es schon weh getan (aber ich bin ziemlich wehleidig - also bitte nicht einschüchtern lassen) aber rückblickend würde ich es mir immer wieder stechen lassen.

    zum verstecken: das 10 mm septum konnte ich nicht verstecken, weils leider zu weit zusammen gebogen war (also die kugeln) und meine nasenscheidewand war zu dick. das hufeisen, dass ich dann drin hatte (8 mm, wie auf dem Skull-Make-Up-Bild) ließ sich wunderbar verstecken, weils etwas weiter aufgebogen war. zur zeit trage ich einen ball closure ring, in 8 mm, mit einem weißen stein drinnen. :)

    möchtest du dir denn auch eins stechen lassen, weil du fragst? ;)

    xoxo iaris ;)

    AntwortenLöschen
  7. Das Häubchen schaut doch putzig aus!! Lecker Buttermilch! Mhhhhm!

    AntwortenLöschen
  8. tolles Rezept ♥ ich mag deinne Blog sehr gern und Danke dir dafür.
    xoxo, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  9. Hey,

    sieht doch nicht so schlimm aus :) erinnert mich irgendwie an kleine Wolken (:

    liebe Grüße,

    http://justanothercopycat.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. das sieht so verdammt lecker aus. danke fürs zeigen.
    einen schönen sonntag dir.
    maren anita

    FASHION-MEETS-ART by Maren Anita

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde die sehen super lecker aus!

    AntwortenLöschen
  12. Freue mich schon darauf, das nachzubacken! Ja das stimmt, einige Toppings sind solche Meisterwerke, das sie fast zu schade zum Essen sind. :)

    Die Anleitung für die Überlagerung von zwei Bildern habe ich schon gepostet. :) Zur generellen Bearbeitung fällt es mir sehr schwer, eine Anleitung zu gestalten, da mein Bearbeitungsprozess so stark abweicht von Bild zu Bild und den jeweiligen Farben.

    AntwortenLöschen
  13. Dankeschön für die lieben Worte ! :)
    Der Cupcake sieht total lecker aus.
    Liebste Grüße
    Fiona von truetempted.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Yammi :)
    Das probiere ich mal aus :)
    Generell einen schönen Blog hast du.

    http://lookefille.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. hat dir das dein piercer gesagt, dass er das septum durch den knorpel sticht? denn laut meiner piercerin wird das septum nur durch das häutchen unterhalb des knorpels gestochen, weil dadurch das risiko geringer ist, schräg zu stechen usw. außerdem verheilen "knorel-piercing" viel schlechter, meinte sie.

    frag lieber noch mal nach :)

    AntwortenLöschen
  16. Na, so hässlich ist das Häupchen nicht ;) Ich finde, er sieht total lecker aus und laut Rezept sind die gar nicht mal so schwer zuzubereiten. Ich habe mir das Rezept notiert und werde sie bei Gelegenheit auf jeden Fall nachmachen :) Danke dafür.

    Liebst,

    Eliziana

    AntwortenLöschen
  17. das sieht richtig toll und lecker aus. Ich bekomme das Frosting nie so schön hin, meins zerläuft immer.

    Liebe Grüße,
    jenny

    www.curvy-life.de

    AntwortenLöschen
  18. Ui das sieht ja wirklich lecker aus! :)
    Ich habe übrigens die Muffins fertig gehäkelt.
    Darf ich dich im Post erwähnen und verlinken?
    Sag mir bitte bis morgen um 16:30 bescheid.
    Liebst, Rosalie <3

    AntwortenLöschen
  19. Ich finde das Häubchen jetzt auch nicht hässlich :D..
    und es sieht sich richtig lecker aus!

    www.giselaisback.com

    AntwortenLöschen
  20. Hahah, du süße ! ein "hässliches" häubchen also! ich muss gestehen dass dein häubchen mehr kann als meine ! ich weiß wie schwer das ist..bei mir sind die leider immer ganz doll misslungen,...aber dein cupcake sieht mjami aus! mag ich auch mal ausprobieren. :)

    AntwortenLöschen
  21. das häubchen sieht so süß aus :D muss ich auch mal probieren !
    ich habe gerade erst mit dem bloggen angefangen, schau doch mal vorbei :)

    http://fruehlingsprinzessin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  22. Das Häupchen sieht überhaupt nicht häßlich aus im gegensatz zu meinen ! :-D
    Ich finde die Cupcakes sehen wircklich lecker aus,danke für das Rezept :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  23. Die sehen einfach nur toll aus! Neid! Ich kann so gar nicht backen. Also so wirklich nicht :D

    AntwortenLöschen
  24. huhu (:

    schau mal *_* http://freelikeawonderbird.blogspot.de/2013/05/lovely-blogs-5.html

    Ich wollte dich noch fragen wie du das "hier gehts zu meinem Blog" in deine Kommentare eingefügt hast ?! das finde ich nämlich einfach super praktisch :D

    Liebst,
    Aileen <3

    AntwortenLöschen
  25. Also das sieht ja mal sowas von lecker aus...
    könnte ich so reinbeißen :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
  26. nomnom <3 schaut super aus!

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen

Du magst ein paar liebe Worte oder Anregungen dalassen? Nur zu, ich freue mich über all eure Kommentare. ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...